Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 112

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag:  10:00 – 16:00 Uhr

    Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Impfungen für Peru

    Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Polio (kurz DTP, 10 Jahre gültig) und Hepatitis A sind auf jeden Fall notwendig. DTP haben die meisten Menschen bereits bei ihrem deutschen Hausarzt regelmäßig erhalten und muss alle zehn Jahre mit einer Wiederholungsspritze aufgefrischt werden. Die reguläre Hepatitis A Impfung hat eine begrenzte Wirkungsdauer, darum muss sie kurz vor der Individualreise gegeben werden. Wenn Sie häufiger oder für längere Zeit in Länder reisen, in denen Hepatitis A vorkommt, können Sie erwägen eine Langzeit-Impfung zu nehmen, wie zum Beispiel Havrix. Denken Sie daran, dass diese Impfstoffe teuer sind und nach sechs Monaten eine Wiederholungsimpfung durchgeführt werden muss. Bei einem Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition ist auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus notwendig.

    Impfpass

    Überprüfen Sie vor der Reise Ihren Impfausweis

    Die Gelbfieber-Impfung ist bei Individualreisen in die ausgewiesenen Endemiegebiete (gilt besonders für das gesamte peruanische und bolivianische Amazonasgebiet) aus persönlich-medizinischen Gründen sinnvoll und seit kurzem von der WHO auch vorgeschrieben. Die Impfung muss rechtzeitig zehn Tage vor Einreise durchgeführt werden. Da sich die Einreisebestimmungen gegebenenfalls ändern können, finden Sie hier die aktuellen Bestimmungen für Peru und für Bolivien.