Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Peru & Bolivien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638112

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Essen und Trinken in Peru

    Perus Nationalgericht: Ceviche

    In Lima und an der peruanischen Küste kann man wunderbar Meeresfrüchte und Fisch essen. Insbesondere das Traditionsgericht „Ceviche“ sollten Sie auf keinen Fall verpassen. In Arequipa ist das feurig-scharfe „Rocoto-Relleno“ einen Versuch wert. In Cusco finden Sie eine noch stärker ausgeprägte „andine“ Küche. Schon einmal Meerschweinchen probiert? Dieses wird oft im Ganzen serviert, also mit Kopf. Ist Ihnen das zu viel? Dann probieren Sie doch Meerschweinchen in der Frühlingsrolle (Crujientes de Cuy). Die bolivianische Küche ist der peruanischen sehr ähnlich, nur da Bolivien nicht an der Küste liegt, sollten Sie zumindest Ceviche in Peru probiert haben, bevor es nach Bolivien geht.

    Bei der Erinnerung an die peruanischen Desserts läuft uns selbst immer wieder das Wasser im Mund zusammen: Probieren Sie auf Ihrer Reise auf jeden Fall suspiro limeña (Baiser aus Karamell), alfajores (Kekse mit Karamellfüllung) und mazamorra morada (Maispudding mit Ananas).

    Aus eigener Erfahrung raten wir Ihnen nur dort zu essen, wo viel Betrieb herrscht und das Lokal sauber aussieht, sonst ist die Wahrscheinlichkeit an Durchfall zu erkranken höher. Lassen Sie sich in Ihrer Urlaubsfreude nicht trüben und bleiben Sie mutig, denn die peruanische Küche zaubert einige leckere Kostbarkeiten hervor, die wir in Deutschland nicht haben. Und wenn es Ihnen die peruanische Küche angetan hat, lernen Sie doch in Cusco einige peruanische Gerichte zu kochen, damit Sie Ihre Lieben daheim beglücken können.