Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Peru & Bolivien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638112

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Peru und Bolivien Reisespezialisten vor Machu Picchu Hintergrund

    Das Peru & Bolivien Team von erlebe-fernreisen

    Ihre Reisespezialisten für Peru & Bolivien

    Jeder Reisespezialist bei erlebe-fernreisen betreut Länder, in denen er sich besonders gut auskennt und eigene Reiseerfahrungen gesammelt hat. So können die Peru & Bolivien Spezialisten Sie individuell beraten und mit Ihnen gemeinsam die passende Reise zusammenstellen. Uns und unserer Partneragentur in Peru & Bolivien ist es sehr wichtig, dass Ihr Urlaub ein einmaliges Erlebnis wird.

    Kompetente und individuelle Beratung
    Spezialisierung auf ein bis zwei Länder
    Detaillierte Länderkenntnisse dank eigener Reiseerfahrung
    Persönlicher Ansprechpartner bei allen Fragen vor, während und nach der Reise

     

    Lernen Sie unsere Peru & Bolivien Spezialisten kennen

    Jana Wohlgemuth – Reisespezialistin

    Jana Wohlgemuth

    Es ist für mich immer wieder aufs Neue spannend, fremde Kulturen und Länder der Welt kennen zu lernen. Auf meiner Südamerikareise habe ich unter anderem Peru kennen und lieben gelernt. Besonders beeindruckend war für mich die Wanderung zur Lagune 69 im Huaraz Gebirge. Direkt am Hang der Gebirgskette Cordillera Blanca, auf circa 4.400 Metern Höhe, befindet sich der tiefblaue See. Das Trekking ist zwar sehr anstrengend, aber auf alle Fälle die Mühe wert. Im Anschluss bin ich an die Küste gefahren und konnte mich in Máncora erholen. Da ich eine leidenschaftliche Surferin bin, kam ich dort mit meiner Sportliebe nicht zu kurz. Máncora ist auf Grund der Wasserverhältnisse ein Surferparadies.
    Mein Tipp: Am Abend einen „Pisco Sour“ oder alternativ, einen frischen, alkoholfreien „Jugo naturales“ in einer der Strandbars schlürfen und dabei den Wellen und der südamerikanischen Musik lauschen.

     

    Jannik Ingenwerth – Reisespezialist

    Jannik Ingenwerth

    Die Anden durchziehen die gesamte Westhälfte des südamerikanischen Kontinentes. Neben der kulturellen Historie, faszinieren sie mich mit ihrer einzigartigen Natur. Die „Sierra“ beherbergt nicht nur schneebedeckte Gipfel und den weltberühmten Titicacasee, sondern wartet auch mit tiefen Tälern und Nebelwäldern auf. Der Kontrast Perus, von seiner Wüstenküste über die verschiedenen Kordilleren, gespickt mit traumhaften Lagunen, bis hin zum Amazonas Urwald im Osten und den Vulkanen im Süden, bietet nahezu alles, was die Natur hergibt.

    Mein Tipp: Suchen Sie in den Baumwipfeln nach Affen, angeln Sie Piranhas, beobachten Sie Riesenotter beim Mittagessen oder genießen Sie einfach den weiten Blick und die Ruhe auf dem Canopy Aussichtsturm. Die Vielfalt des Lebens im Amazonas-Regenwald ist unbeschreiblich!

     

    Im Parque del Amor in Lima

    Annette Warncke – Reisespezialistin

    Annette Warncke

    Peru ist ein ziemlich großes Land und auf meinen Busfahrten durch den Norden des Landes war ich erstaunt, wie viel Zeit man dafür einplanen muss. Mein Tipp für Sie: Nutzen Sie die tollen Inlandsflüge, um entspannt mehrere Highlights in diesem fantastischen Land sehen zu können. Der Norden wird nicht oft bereist, da es die meisten Menschen in den Süden nach Cusco und zu Machu Picchu zieht. Aber auch im Norden gibt es interessante Städte. Das bunte Trujillo mit den vielen kleinen verschiedenen Ausgrabungsstätten und dem schönen Strand in Huanchaco hat mir sehr gut gefallen. Auch Sandboarding in der Oase Huacachina ist ein einmaliges Erlebnis – definitiv ein lohnender Abstecher von der Hauptstadt Lima.
    Bekanntlich geht Liebe ja durch den Magen. Lassen Sie sich auf die vielfältigen, köstlichen peruanischen Speisen ein und Sie werden dieses Land und seine Küche lieben.

     

    Stefanie Kaiser – Reisespezialistin

    Stefanie Kaiser

    Peru und Bolivien sind zwei unheimlich spannende und oft unterschätzte Länder. Mit Machu Picchu, dem Titicacasee und der Salar de Uyuni beherbergen sie drei der spektakulärsten Highlights Südamerikas, aber abseits der Touristenpfade kann man noch das wahre, ursprüngliche Leben der Menschen hier kennenlernen. Für mich persönlich zählen der Colca Canyon und der entspannte Strandort Huanchaco zu den Highlights Perus, aber auch die Prä-Inka-Stätte Kuélap bei Chachapoyas hat mich sehr beeindruckt. In Bolivien fand ich die Silberstadt Potosí besonders spannend, wo man im Stadtzentrum noch den früheren Reichtum des Landes erahnen kann.
    Mein Tipp: An der peruanischen Küste das Nationalgericht Ceviche probieren, in Sucre über den Markt schlendern und sich durch die riesige Auswahl an exotischen Früchten probieren und eine Nacht auf der landschaftlich wunderschönen Isla del Sol verbringen.