Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Peru & Bolivien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638112

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Der Inka Jungle Trail – Abenteuerlich nach Machu Picchu

    Aktiv zu Fuß & mit Rad unterwegs im Heiligen Tal

    • Überblick
    • Video
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 4 Tage/ 3 Nächte
    Reisebginn: täglich
    Route: Cusco - Santa Maria - Santa Teresa - Aguas Calientes - Machu Picchu - Cusco
    Reisepreis: € 432,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ zu Fuß und mit dem Rad durch's heilige Tal
    ✓ die legendäre Stätte Machu Picchu bestaunen
    ✓ sich von der unvergleichlichen Natur verzaubern lassen

    Das Inka Jungle Trekking ist für all diejenigen geeignet, die eine Alternative zum klassischen Inka Trail suchen, aber dennoch auf aktive Art und Weise nach Machu Picchu reisen möchten. In einer internationalen Gruppe mit Englisch sprechendem Guide reisen Sie auf dem Inka Jungle Trail von Cusco über Santa Maria und Santa Teresa nach Aguas Calientes. Dabei überwinden Sie die einzelnen Strecken mit einem Transfer, mit dem Rad oder zu Fuß. Vor Ort haben Sie zudem die Möglichkeit, sich in das Abenteuer zu stürzen und optional eine Rafting oder Zip-linig Tour zu machen. Der Höhepunkt dieses Trekkings ist der Besuch von Machu Picchu.

    Übernachtung: 3 Nächte in einfachen Hostels mit Mehrbettzimmern (max. 4 Personen) Kategorie 2
    Aktivitäten: Wanderungen, Radtour, Machu Picchu Besichtigung inkl. Guide (2 Stunden), Machu Picchu Eintritt
    Transport: Transfer Cusco - Lorenzo Lodge, Transfer Lorenzo Lodge - Malaga Pass, Transfer Huamanmarca - Santa Maria, Zug Aguas Calientes - Cusco
    Mahlzeiten: 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
    • Huayna Picchu Ticket

    • Bus Aguas Calientes – Machu Picchu – Aguas Calientes

    • Trinkgelder

    • Optionale Touren

      • Rafting Tour ca. 28,- Euro p.P. vor Ort zu zahlen
      • Zip-lining Tour ca. 25,- Euro p.P. vor Ort zu zahlen

    Inka Jungle Trail-Rafting Inka Jungle Trail-Klettern Inka Jungle Trail-Entspannung

    Inka Jungle Trail-Mountainbike

    Mit dem Mountainbike legen Sie einen Teil der ersten Etappe zurück

    Tag 1 – Mit dem Rad von Cusco nach Santa Teresa

    Heute Morgen heißt es früh aufstehen, denn Ihr 4-tägiges Reiseabenteuer auf dem Inka Jungle Trail startet am frühen Morgen. Vom Startpunkt aus fahren Sie gemeinsam mit Ihrem Guide und den anderen Mitreisenden bis zu einer Lodge, wo Sie sich für den Tag mit einem Frühstück stärken. Mit einem Van geht es anschließend weiter, bis Sie nach drei Stunden den Mlaga Pass auf etwa 4316m erreichen. Hier bekommen Sie Ihre Fahrräder, Helme und einige Fahrhinweise und starten anschließend die Radtour bis nach Huamanmarca. Die letzten 30 Minuten bis nach Santa Maria legen Sie mit einem Bus zurück. Gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe essen Sie zu Mittag. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Zwischen April und November bietet es sich an, die angebotene Rafting Tour für ca. 28,- Euro pro Person vor Ort mitzumachen. Die kommende Nacht verbringen Sie in einem einfachen Hostel in Mehrbettzimmern (max. vier Personen pro Zimmer).

    Inka-Jungle-Trail

    Ihr Guide erklärt auf dem Weg einiges zur Flora und Fauna

    Tag 2 – Wanderung nach Santa Teresa

    Auch heute Morgen geht es wieder früh los. Nach dem gemeinsamen Frühstück brechen Sie zu Ihrer ersten zweistündigen Etappe auf. Auf dem Weg erklärt Ihr Guide einiges zur Flora und Fauna der Region. Dann kehren Sie bei einer lokalen Familie ein, um etwas zu verschnaufen. Nutzen Sie die Gelegenheit etwas mehr über die Familie zu erfahren bevor Sie die Wanderung auf einem Teil des Inka Jungle Trails fortsetzen. Natürlich erfahren Sie von Ihrem Guide einiges Wissenswertes über die Geschichte der Inkas. Auf dieser Etappe passieren Sie den Huancarccasa Canyon mit einem beeindruckenden Blick über die Landschaft. Nachdem Sie den kleinen Ort Quellomayo erreicht haben, steht eine Stärkung auf dem Programm und Sie haben Zeit sich nach der bisherigen Wanderung etwas auszuruhen. Die vorletze Etappe bringt Sie nach Cocalmayo und damit zu natürlichen Heißen Quellen. Zögern Sie nicht in die Bäder zu ’springen‘ und sich zu entspannen – das sollten Sie nicht verpassen. Santa Teresa ist Ihre heutige Endstation.

    Inka-Jungle-Trail-Zip-lining

    Abenteuer für alle die keine Höhenangst haben: Zip-lining

    Tag 3 – Von Santa Teresa nach Aguas Calientes

    Heute dürfen Sie etwas länger schlafen, denn Sie starten erst um 7 Uhr in der Frühe. Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum ersten Streckenabschnitt. Nach etwa drei Stunden erreichen Sie einen Kontrollposten, daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Reisepass dabei haben. Auf dem Weg werden Sie einige Wasserfälle passieren und einen Blick auf die beeindruckende Bergkulisse werfen können, die Machu Picchu und Huayna Picchu umgeben. Während der Wanderung machen Sie für ein gemeinsames Mittagessen halt und erreichen Aguas Calientes nach weiteren drei Stunden. Auch in Aguas Calientes übernachten Sie in einfachen Hostels, mit max. drei Personen im Zimmer. Heute Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, optional an einer Zip-lining Tour teilzunehmen. Ein großer Spaß für alle, die keine Höhenangst haben und gerne einmal durch die Luft schweben möchten. Das Zip-lining können Sie vor Ort für ca. 25,- Euro pro Person machen.

    Inka-Jungle-Trail-Aussicht-Machu-Picchu

    Blick auf Machu Picchu

    Tag 4 – Die Inka Stadt Machu Picchu

    Das Highlight der 4-tägigen Inka Jungle Trail-Tour ist sicherlich der heutige Besuch von Machu Picchu. Dafür stehen Sie sehr früh auf, denn es ist besonders beeindruckend bereits in der Inka Stadt zu sein, wenn die Sonne aufgeht und Sie dieses Schauspiel beobachten können. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie die 1500 Stufen laufen möchten oder für etwa 12 US Dollar mit dem Bus zum Eingang der Inka Stadt fahren. Angekommen in Machu Picchu brechen die letzten Stunden mit Ihrem Guide an. Er führt Sie durch die Ruinenlandschaft und gibt Ihnen einige Informationen zur Geschichte der Inkas und der verschiedenen Tempel der Stadt. Wenn Sie vorab Tickets für Huayna Picchu gebucht haben, machen Sie die Wanderung auf den Gipfel, oder Sie spazieren durch die Gänge und genießen den Blick über Machu Picchu. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zurück nach Aguas Calientes (ebenfalls ca. 12 US Dollar). Von hier erfolgt die Zugfahrt nach Cusco, wo dieser Reisebaustein endet.