Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Peru & Bolivien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638112

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Begegnungen auf Amantani im Titicacasee

    Übernachtung bei einer lokalen Familie auf einer Schilfinsel

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage/ 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Puno – Uros – Amantani – Taquile – Puno
    Aktivität: Übernachtung bei der lokalen Bevölkerung
    Reisepreis: € 141,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ bei Einheimischen auf einer Insel übernachten
    ✓ den Titicacasee hautnah erleben
    ✓ die Schilfinsel erkunden

    Dieses „Inselhüpfen” startet in Puno. Sie besuchen erst die Schilfinseln von Uros und fahren dann weiter auf den Titicacasee, wo Sie bei einer lokalen Familie auf der Insel Amantani übernachten. So haben Sie die Möglichkeit mit den traditionellen Quechua, der indigenen Bevölkerung in Peru in Kontakt zu treten – eine authentische Titicaca Erfahrung. Sie sollten allerdings etwas flexibel sein, denn Sie schlafen in einem schlichten Bett und teilen die Toilette mit anderen. Am zweiten Tag besuchen Sie die Insel Taquile, wo Sie eine Wanderung zwischen den Landbauterrassen machen. Am Abend sind Sie zurück in Puno.

    Übernachtung: 1x Nacht bei einer einheimischen Familie mit gemeinschaftlicher Nutzung der Sanitäranlagen (Komfort 1), 1x Nacht in einem Stadthotel in Puno (Komfort 2 & 3)
    Aktivitäten: Ausflug zum Titicacasee in einer Kleingruppe mit Englisch sprechendem Guide
    Eintritte: Uros Inseln
    Transport: Transfer Hotel – Hafen, Schnellboot Puno – Uros – Amantani – Taquile - Puno
    Mahlzeiten: 1x Vollpension auf Amantani, 1x Frühstück im Hotel
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Transfer bei Ankunft in Puno

    • Transfer bei Abreise aus Puno

    Bootsfahrt Titicacasee

    Unterwegs auf dem Titicacasee

    Tag 1 – Mit dem Boot nach Amantani

    Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und zum Landungssteg von Puno gebracht. Dort treffen Sie Ihre Mitreisenden, mit denen Sie gegen 08:00 Uhr auf den See fahren werden. Ein Englisch sprechender Guide ist an Bord und Sie bekommen eine Schwimmweste, die Sie tragen sollten.

    Auf dem Wasser bekommen Sie schnell einen Sonnenbrand, nehmen Sie sich also am besten eine Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor mit. Gleichzeitig ist es durch die Höhe (3900 Meter) auch ganz schön kalt auf dem offenen Wasser. Sie brauchen einen warmen Pullover und vielleicht sogar Handschuhe.

     

    Uroinsel auf dem Titicacasee

    Zu Besuch auf einer der Urosinseln

    Man sagt, dass nicht der Machu Picchu, sondern der Titicacasee der bedeutendste Inkaort ist. Dort liegt der Legende nach der Geburtsort des allerersten Inkas, dem Sonnenkönig. Manco Capac und seine Frau, die gleichzeitig seine Schwester war, waren die Begründer des einst weitläufigen Inkareiches.

    Nach einer Stunde kommt das Boot bei den schwimmenden Inseln an und Sie gehen von Bord. Die Inseln sind einzigartig, denn ihr Untergrund besteht völlig aus Totara-Schilf, der langsam verrottet. Aus diesem Grund wird ab und an eine neue Schilflage auf die alte gelegt. Häuser, Boote, Aussichtstürme oder die Schule: So ziemlich alles ist aus Schilf gemacht. Sie können ein Stückchen auf einem Schilf-Floß fahren, das von einem Mann mit einem langen Stock voraus geschoben wird. Dann steigen Sie wieder ins Boot und fahren zur Insel Amantani, wo Sie heute übernachten werden.

     

    Amantani im Titicacasee

    Ankunft auf Amantani

    Sie werden nach einem fairen System einer Familie zugeteilt. Die Einkünfte kommen in einen Topf und werden für die Entwicklung der Insel, wie z. B. Schulsachen oder landwirtschaftliche Geräte verwendet. In den meisten Fällen schlafen Sie in einem Lehmhaus und liegen auf Betten, die aus Strohmatratzen und ein paar Decken bestehen. Während die Sonne langsam untergeht, machen Sie mit Ihrem Guide eine Wanderung über die Insel. Auf dem Gipfel eines Hügels sehen Sie eine kleine Inka-Opferstätte, von wo aus Sie eine schöne Aussicht haben.

    Gerne können Sie Ihrer Gastfamilie ein kleines Geschenk mitnehmen (z. B. Milch, Reis oder Pasta). Es sollten aber auf keinen Fall Süßigkeiten sein. Da eine große Zahl an Touristen jedes Jahr den Titicacasee besucht, sind Süßigkeiten keine gute Sache, da ein zu hoher Verzehr zu gesundheitlichen Problemen insbesondere bei den kleinen Kindern führt.

     

    taquile-inselbewohner

    Wanderung über die Insel

    Tag 2 – Von Amantani über Taquile nach Puno

    Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von Ihrer Gastfamilie und gehen bergab zum Landungssteg. Um etwa 08:00 Uhr fährt das Boot ab und Sie haben eine tolle Aussicht über den Titicacasee, der in der aufsteigenden Sonne schimmert. Nach einer Stunde kommen Sie auf Taquile an und gehen noch eine Dreiviertelstunde steil bergauf zum Dorfplatz.

    Auf Taquile gibt es – wie auch auf Amantani – keine Wege und keine Autos. Täglich werden aus Puno Vorräte angeliefert. Die Inselbewohner tragen bleischwere Bündel und Ballen über hunderte Treppenstufen bergauf. Der Dorfplatz ist nicht nur Treffpunkt der lokalen Bevölkerung, sondern auch Fußballplatz und öffentlicher Sitzungssaal. Die Bevölkerung schaut Sie genau so neugierig an, wie Sie die farbenfrohen Trachten und merkwürdigen Stricktraditionen betrachten. Am späten Vormittag wandern Sie durch die Äcker zu einer kleinen Inkaruine. Auf der anderen Seite der Insel essen Sie zu Mittag: Fisch aus dem Titicacasee.

    Während die Sonne langsam untergeht, machen Sie die dreistündige Bootsfahrt zurück nach Puno. Bevor Sie abends wieder an Ihrem Hotel abgesetzt werden, können Sie noch „Pollo a la Plancha”, ein beliebtes Gericht in Puno, probieren.

     

    riksja-taxi

    Ein Erlebnis: Das Trici-Taxi

    Tag 3 – Weiterreise nach …

    Nach einer Nacht im Hotel und dem Frühstück endet dieser Baustein. Die passenden Anschlussbausteine finden Sie am Ende der Seite.

    Sie können auf eigene Faust von Ihrem Hotel zum Busbahnhof fahren, wo um 09:00 Uhr der komfortable Expressbus nach Cusco abfährt. Wenn Sie an Ihren Urlaub in Peru eine Weiterreise nach Bolivien anschließen möchten, können Sie einen direkten Bus nach La Paz (etwa acht Stunden) nehmen oder in dem bolivianischen Dorf Copacabana (Ausgangspunkt für einen Besuch auf die Isla del Sol) übernachten.