Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Peru & Bolivien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638112

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Peru im Vogelflug

    Peru Highlight Rundreise

    Peru im Vogelflug
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 15 Tage/ 14 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Lima – Arequipa – Colca Canyon – Puno/ Titicacasee – Cusco – Heiliges Tal – Cusco - Lima
    Reisepreis: € 1775,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ entspannt durch die Hauptstadt schlendern
    ✓ fantastische Ausblicke über den Colca Canyon genießen
    ✓ absoluten Highlights des Südens erleben
    ✓ die mystischen Ruinen Machu Picchus entdecken
    ✓ den majestätischen Titicacasee erkunden

    Mit dieser Rundreise entdecken Sie die Highlights von Peru und folgen dabei den Inkas nach Machu Picchu. Lassen Sie sich von der typischen Latino-Lebensfreude anstecken, wenn Sie die Höhepunkten und die Andenkultur kennenlernen und lernen Sie Land und Leuten bei verschiedenen Ausflügen und Aktivitäten kennen. Sie machen eine Bootsfahrt zu den Schilfinseln des Titicacasees, gehen auf die Suche nach Kondoren im Colca Tal und durchqueren das Sacred Valley zu Fuß. Optionale Ausflüge in Cusco und Arequipa können Sie nach Wunsch dazu buchen.

    Übernachtung: 13x Nächte in gemütlichen Unterkünften, 1x Nacht Rückflug Komfort 3
    Aktivitäten: private Citytour in Lima, Reisehandbuch für Arequipa zur Stadterkundung, Tour durch das Colca Tal, Tagestour Titicacasee, Inka Trail mit englischen sprechendem Guide in einer Gruppe
    Eintritte: Colca Tal, Machu Picchu & Huayna Picchu
    Transport: 3x Transfer Flughafen – Hotel, Expressbus Puno – Cusco, Transfer Cusco – Bahnhof Poroy, Zug bis Kilometerstein 104, Zug Aguas Calientes - Ollantaytambo
    Mahlzeiten: 12x Frühstück, 1x Vollpension, 1x Lunch
    Sonstiges: Meet & Greet in Cusco und Lima, 24- Stunden Erreichbarkeit der Agentur vor Ort

    Bitte beachten Sie, dass Sie in den Zügen maximal 5 Kilogramm Gepäck mitnehmen können. Das Hauptgepäck können Sie am besten im Hotel in Cusco hinterlassen und nach dem Aufenthalt im Heiligen Tal wieder in Empfang nehmen.

    • Internationaler Flug

    • Inlandsflüge Lima – Arequipa und Cusco – Lima

    • Lokale Flughafensteuern und -gebühren

    • Transfer Hotel – Flughafen/ Busbahnhof in Lima, Arequipa, Puno, Cusco
      Transfer Zugstation Hidroelectrica – Aguas Calientes

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge – Detailinformationen am Ende der Rundreisenbeschreibung

      Rafting in Arequipa
      Kochkurs in Cusco

    Eindrücke von Lima

     

    hauptplatz-lima

    Limas Hauptplatz mit Blick auf die Regierungsgebäude

    Tag 1 – Ankunft in Lima

    Ankunft in Lima
    Transfer vom Flughafen zum Hotel in Miraflores
    Meet & Greet
    Hotelübernachtung mit Frühstück

    Nicht im Preis enthalten:
    Internationale Flüge nicht im Preis enthalten

    Tagesbeschreibung
    Den Tag heute haben Sie sicher lange erwartet, denn heute betreten Sie nach einem langen Flug endlich den Boden Südamerikas.

    Sie werden hier bereits erwartet: Ein Vertreter unserer Partneragentur holt Sie vom Flughafen ab. Von Ihm bekommen Sie ein kleines Booklet mit weiteren detaillierten Reiseinformationen und Ihrem genauen Reiseablauf ausgehändigt. Falls Ihnen noch wichtige Fragen auf der Zunge brennen, ist nun die optimale Gelegenheit, diese loszuwerden.
    Sie werden direkt zu Ihrem Hotel im Stadtviertel Miraflores gebracht. In dieser Gegend gibt es viele Restaurants und Geschäfte und es ist auf den Straßen auch unter der Woche einiges los. Kommen Sie in aller Ruhe an, verstauen Sie Ihr Gepäck und unternehmen vielleicht noch einen ersten Stadtspaziergang, ehe sich der Tag dem Ende zuneigt und Sie, erschöpft von der weiten Reise, in Ihr Hotelbett fallen.
    weiter lesen

     

    Marktbesuch in Miraflores

    Tag 2 – Citytour & Marktbesuch

    Spaziergang durch Lima inkl. Marktbesuch
    Nachmittag zur freien Tagesgestaltung
    Hotelübernachtung mit Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Beginnen Sie den den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück, denn Sie haben heute einiges vor! Sie werden bereits am Morgen von Ihrem Guide am Hotel abgeholt, denn heute erkunden Sie mit ihm zusammen die peruanische Hauptstadt. Mit einem Taxi fahren Sie zunächst zum Markt von Miraflores.

    Hier erfahren Sie einiges zu den verschiedenen Früchte- und Gemüsesorten, natürlich dürfen Sie auch etwas probieren. Anschließend fahren Sie mit dem Metropolitano in das historische Zentrum. In knapp 25 Minuten fahren Sie mit dem modernen Bus ins Zentrum. Sie besuchen die Paläste, Kirchen und koloniale Gebäude und erfahren Sie von Ihrem Guide mehr über die Geschichte Limas. Am Plaza San Martin besuchen Sie eine lokale Bäckerei und ein Schokoladenmuseum, denn Peru ist auch bekannt für Kakao und Schokolade. Die endet in einer Bar, der sie eine Chinca Morada probieren. Den heutigen Nachmittag können Sie gestalten, wie Sie möchten – Erkunden Sie die Shopping Malls von Lima oder entspannen Sie an der Promenade.
    weiter lesen

     

    Eindrücke von Arequipa

    Besuchen Sie das farbenfrohe Kloster Catalina 

     

    Besuchen Sie das farbenfrohe Kloster Catalina

    Tag 3 – von der Hauptstadt in den Süden

    Transfer vom Flughafen zum Hotel Arequipa
    Hotelübernachtung mit Frühstück
    Tag zur freien Gestaltung

    Nicht im Preis enthalten:
    Transfer vom Hotel zum Flughafen in Lima
    Inlandsflug Lima – Arequipa

    Tagesbeschreibung
    Nehmen Sie sich heute morgen ein Taxi zurück zum Flughafen, denn wir haben Ihnen einen frühen Flug nach Arequipa herausgesucht.

    Der Rezeptionist hilft Ihnen bei der Bestellung eines Taxis sicher weiter, gerne können wir Ihnen an dieser Stelle aber auch einen Transfer fest einplanen – Sprechen Sie Ihre Reisespezialisten darauf an. Sie fliegen nur eineinhalb Stunden bis zur Klosterstadt im Süden Perus. Auch hier werden Sie bei Ihrer Ankunft von einem Fahrer empfangen, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Da Arequipa etwa auf 2300 Höhenmetern gelegen ist, eignet sich ein Besuch dieser Stadt hervorragend dazu, sich an die ansteigende Höhe zu gewöhnen. Sie übernachten hier in einer gemütlichen Posada, die sich mit Aussicht auf den bekanntesten Vulkan der Gegend, den Misti Vulkan, und ihrer unmittelbaren Nähe zum Wahrzeichen der Stadt, dem Santa Catalina Kloster hervorragend für Ihren kurzen Aufenthalt hier eignet. Nutzen Sie den restlichen Tag, um die Stadt mit Ihren Kolonialgebäuden, malerischen Innenhöfen und der freundlichen Atmosphäre zu erkunden.
    weiter lesen

    Entspannen in der Sonne Arequipas

    Tag 4 – Arequipa entdecken

    Tag zur freien Gestaltung: Reisehandbuch mit Spaziergängen und Tipps für Arequipa zur Gestaltung des Tages
    Übernachtung mit Frühstück
    Optional buchar: Rafting Tour (siehe unten)

    Tagesbeschreibung
    Gehen Sie den heutigen Tag langsam an. Wir haben Ihnen kein Programm organisiert, sodass Sie die Stadt auf eigene Faust erleben und erkunden können. Dazu bekommen Sie von uns eine Reisehandbuch für die Klosterstadt mit verschiedenen Spaziergängen und passenden Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten. Das Reisehandbuch erhält zudem allerhand Tipps für Restaurants, Familien etc.

    Besuchen Sie zum Beispiel das Museum Santuarios und trinken Sie nachmittags einen Kaffee auf dem Plaza de Armas, der mit den umliegenden Kolonialbauten und der Kathedrale der zentrale Platz Arequipas ist. Die Häuser hier sind alle aus dem weißen Vulkangestein Sillar erbaut, das in der Sonne glitzert – Nicht umsonst trägt Arequipa auch den Beinamen Ciudad Blanca – „Weiße Stadt“. Abends sollten Sie in einem der zahlreichen peñas einkehren und bei folkloristischer Livemusik ein peruanisches Festmahl genießen. Gehen Sie allerdings nicht zu spät schlafen, denn morgen starten Sie bereits in aller Frühe zum Colca Canyon.
    weiter lesen

    Eindrücke vom Colca Tal

     

    Blick über das Colca Tal

    Tag 5 – von der weißen Stadt in den Colca Canyon

    Gruppentransfer von Arequipa in das Colca Tal/ Chivay
    Halt an verschiedenen Aussichtspunkten um die Landschaft zu genießen
    Naturschutzgebiet Salinas y Aguada Blanca & Höchster Bergpass auf 4910m
    Mittagessen in Chivay (exklusive)
    Nationalpark Eintritt Colca Tal
    Übernachtung mit Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Es ist noch dunkel, wenn Sie heute morgen abgeholt werden. Nachdem der Fahrer alle Gruppenmitglieder an den Hotels abgeholt hat, beginnt Ihre Fahrt über den Altiplano.

    In ungefähr fünf Stunden erreichen Sie Chivay. Im Laufe der Fahrt geht es zunehmend steil bergauf und die Landschaft wird zunehmend eindrucksvoller. Auf Ihrem Weg passieren Sie das Naturschutzgebiet Salinas y Aguada Blanca, wo Sie mit etwas Glück viele heimische Tiere entdecken können, wie Alpakas oder Vicuñas. Dann überqueren Sie den höchsten Punkt dieses Tages, einen 4910m hohen Bergpass. Die letzte Stunde der Fahrt fahren Sie über einen sich windenden Pfad ins Colca Tal. Pünktlich zur Mittagszeit kommen Sie in Chivay an, wo Sie erst einmal in einem der Restaurants einkehren können, ehe Ihre Reise Sie nachmittags zu den Warmwasserquellen von La Calera führt. In dem ca. 35°c warmen Wasser können Sie schwimmen gehen, also vergessen Sie nicht Ihre Badekleidung mitzunehmen!
    weiter lesen

     

    Kondore beobachten

    Tag 6 – Kondore beobachten & zum Titicacasee

    Fahrt zum Cruz del Condor
    in einer internationale Gruppe mit englischsprachigen Guide
    Busfahrt nach Puno
    Übernachtung mit Frühstück

    Nicht im Preis enthalten:
    Transfer Busbahnhof – Hotel Puno

    Tagesbeschreibung
    Heute morgen fahren Sie in aller Frühe los zum Cruz del Condor, einem Aussichtspunkt, der sich an der tiefsten Stelle (3200 m) des Canyons befindet.

    Von hier aus lassen sich besonders gut die Andenkondore sichten, von denen auch heute noch etwa 100 Tiere hier im Canyon leben. Morgens nutzen die Kondore die Aufwinde und schweben mit etwas Glück heute direkt über Ihren Köpfen, sodass sich beeindruckende Fotos schießen lassen.
    Nachdem Sie genug Zeit auf der Plattform genießen konnten, machen Sie sich mit Ihrer Gruppe wieder auf den Weg und fahren über Yanque, einem kleinen Dörfchen mit einer dafür umso beeindruckenderen Kirche im Kolonialstil, auf einer wirklich beeindruckenden Strecke zurück nach Chivay. Nachdem Sie reichhaltig zu Mittag gegessen und Proviant für die Weiterfahrt eingekauft haben, geht es weiter nach Puno. In der Stadt am Titicacasee kommen Sie nach einer sechsstündigen Fahrt ungefähr um 19:00 Uhr an. Genießen Sie den Abend bei einem Glas Wein und beobachten Sie das Städtchen, wie es langsam zum Leben erwacht – Die puñenos (Punos Einwohner) lieben es, bei Dämmerung durch die Gassen zu flanieren und noch in einer der gemütlichen Bars nett zusammen zu sitzen.
    weiter lesen

    Eindrücke vom Titicaca See

    Bootsfahrt Titicacasee  

     

    ausflug-titicacasee-touristin

    Ausflug Titicacasee: Vergessen Sie nicht die Sonnencreme

    Tag 7 – Typisch Titicaca

    Transfer vom Hotel zum Hafen in Puno
    Tagesausflug Titicacasee
    in einer Gruppe mit englischsprachigen Guide
    Übernachtung mit Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Auch heute heißt es wieder morgens früh aufstehen, denn Sie erkunden den Titicaca See per Boot. Dazu holt Sie ein Fahrer ab und bringt Sie zum Hafen, wo um etwa 07:30 Uhr Ihr Ausflug beginnt. Da die Sonneneinstrahlung der Mittagssonne durch die Spiegelung des Wassers noch verstärkt wird, sollten Sie auf jeden Fall daran denken, sich eine Kopfbedeckung und Sonnencreme mitzunehmen.

    Wenn Sie mit dem Boot und und dem Guide übers glitzernde Wasser gleiten, das den strahlenden Himmel und die Andengipfel mit ihren weißen Spitzen reflektiert, könnten Sie fast meinen, hin und wieder Überreste der verborgenen Stadt Atlantis zu entdecken. Schon nach eineinhalb Stunden erreichen Sie das erste Highlight Ihrer Tour heute: Die Insel Taquile. Der Guide nimmt Sie mit an Land, von wo aus Sie die Insel mit Ihren Landbauterrassen und Feldern besser erkunden können.

    Bei Ihrem nächsten Stopp besuchen Sie die Halbinsel Capachica, wo das Santa Maria Volk lebt. Bis Sie die Insel erreichen, ist es auch schon Essenszeit. Deshalb haben wir uns heute für Sie etwas Besonderes ausgedacht: Sie speisen heute auf peruanisch-traditionelle Art und bereiten Ihr Mittagessen selbst zu. Statt einem Backofen werden Fisch, Fleisch und Kartoffeln in Folie gewickelt und unter der Erde mit aufgewärmten Steinen gebacken. Diese Zubereitungsart dauert ca. 20 Minuten, bis Sie Ihr selbst gekochtes Gericht probieren können.

    Nachdem Sie sich ausgiebig stärken konnten, geht es auch schon weiter und Sie fahren zu den Urosinseln. Auf insgesamt drei Schilfinseln leben hier 30 Familien, die auch heute noch auf traditionelle Art leben und sich hauptsächlich vom Fischfang ernähren. Die gastfreundlichen Einwohner erklären Ihnen gerne, wie Ihr Leben hier aussieht und verkaufen auch selbst gemachte Souvinirs. Nun wird es auch schon langsam Zeit, wieder zurück ins Boot zu steigen und zurück nach Puno zu fahren, wo Sie etwa zwei Stunden später ankommen. Während das Boot gen Hafen steuert und Ihnen der frische Wind um die Nase weht, können Sie einen Sonnenuntergang beobachten.

    Schließen Sie den Abend in einer der Bars im Ort ab, denn schon morgen verlassen Sie diese Stadt wieder um nach Cusco zu fahren. Sie kommen damit dem Highlight Ihrer Reise, der mystischen Inkastadt Machu Picchu, immer näher.

    weiter lesen

     

    blick-hauptplatz-cusco-kirche

    Die schöne Hauptplatz von Cusco

    Tag 8 – Fahrt von Puno nach Cusco

    Expressbus Puno – Cusco, Fahrtzeit ca. 6 Stunden
    Transfer Busbahnhof – Hotel Cusco
    Meet & Greet mit Infos zu Cusco und dem Heiligen Tal
    Übernachtung mit Frühstück

    Nicht im Preis enthalten:
    Transfer Hotel – Busbahnhof Puno

    Tagesbeschreibung
    Nehmen Sie sich heute morgen ein Taxi zum Busbahnhof in Puno,.Ihr Rezeptionist ist Ihnen sicher gerne bei der Taxi Bestellung behilflich.

    Am Busbahnhof fährt heute gegen 09:00 Uhr Ihr Expressbus nach Cusco ab. In etwa sechs Stunden erreichen Sie die frühere Inka Hauptstadt. Wir bieten auf dieser Strecke auch einen Touristenbus, den Inca Express an. Dieser hält unterwegs an verschiedenen sehenswerten Ruinen und Fotostopps, außerdem ist ein traditionelles Mittagessen bereits inklusive. Die kurzweilige Fahrt dauert insgesamt zehn Stunden. Möchten Sie gerne den Inca-Express buchen, sprechen Sie uns darauf an. Gerne planen wir Ihnen diese Alternative für Ihren Transfer heute ein.
    Gegen 15:00 Uhr erreichen Sie Poroy, den Busbahnhof in Cusco. Hier werden Sie bereits erwartet von einem unserer Fahrer und zum Hotel gebracht. Ihr Hotel ist im Künstlerviertel San Blas gelegen, etwa 15 Minuten vom Bahnhof entfernt. 
    weiter lesen

     

    Eindrücke von Cusco

      

     

    Erkundungstour in Cusco

    Tag 9 – Aufenthalt in Cusco

    Tag zur freien Gestaltung
    In Cusco gibt es zahlreiche Sehenwürdigkeiten, Museen und vieles mehr zu entdecken
    Übernachtung mit Frühstück
    Optional buchbar: Kochkurs (siehe unten)

    Tagesbeschreibung
    Zehn Gehminuten von Ihrer Posada entfernt, liegt der Plaza de Armas, der zentrale Platz in Cusco. Die imposanten Kathedralen im Kolonialstil, die vielen Blumen und der Brunnen machen diesen Platz zu einem der schönsten Perus und zu einer definitiv nennenswerten Station Ihres Stadtspaziergangs heute.

    Von hier aus führen viele Gassen auf Kopfsteinpflastern in die Viertel der Wohnhäuser, die mit Ihren Balkonen und Innenhöfen sehr urig wirken. Wir haben uns hier sofort wohlgefühlt! Wenn Sie tiefer in die Geschichte Cuscos eintauchen möchten, sollten Sie das Museo Histórico Regional besuchen. Zu den Highlights der chronologisch sortierten Ausstellungsstücke gehören eine Nazca-Mumie und Inka-Schmuck.

    Für den Abend können Sie optional einen traditioneller Kochkurs mit einem Marktbesuch buchen. Hier können Sie mit Ihrer Gruppe zusammen die lokalen Zutaten für das Gericht erwerben, das Sie heute Abend zubereiten. Jedes Menü beinhaltet drei Gänge und einen Apéritif. Wir wünschen Ihnen heute viel Freude beim gemeinsamen Kochen und guten Appetit! 

    weiter lesen

     

    Zugfahrt in das Heilige Tal

    Tag 10 Cusco – Winay Wayna – Aguas Calientes

    Transfer Hotel – Bahnhof Cusco (Poroy)
    Zugfahrt bis zum Kilometerstein 104
    1-tägiges Trekking in einer internationalen Gruppe und englischsprachigen Guide bis Aguas Calientes
    Übernachtung mit Frühstück in Aguas Calientes

    Tagesbeschreibung
    Heute Morgen werden Sie von einem Fahrer abgeholt, der Sie zum Bahnhof von Cusco oder Ollantaytambo bringt. Hier beginnt Ihre Zugfahrt auf dem Weg zur verborgenen Stadt Machu Picchu.  

    Der Zug fährt sehr langsam durch die Berge, was Ihnen ausreichend Gelegenheit für viele Fotos bietet. Innerhalb etwa drei Stunden fährt der Zug zum Kilometerstein 104, dem Startpunkt heute für Ihr Trekking. Mit Ihrem Guide und Ihrer Gruppe steigen Sie an dieser Haltestelle aus dem Zug und beginnen nach einer kurzen Einweisung Ihr Trekking auf etwa 2300m. Während der ersten Stunden steigen Sie auf Treppenstufen bergauf, lassen Sie sich nicht beirren, dieser Teil des Trekkings ist der anstrengendste. Passen Sie Ihr Tempo Ihrem Wohlbefinden an und kommen Sie der mystischen Ruinenstadt Machu Picchu mit jedem Schritt ein bisschen näher.

    Zur Mittagszeit erreichen Sie die Ruine einer weiteren Inkastadt, Winay Wayna. Hier haben Sie nun endlich Gelegenheit, zu rasten und das Lunchpaket zu öffnen, das wir heute für Sie eingeplant haben. Nachdem Sie ausreichend gestärkt sind, führt Ihr Guide Sie durch die Ruinenstätte, wozu er viele interessante Details zu erzählen weiß. Nach einem kurzen Rundgang brechen Sie auf zum zweiten Teil Ihres Trekkings. Sie wandern nun mehr durch die Vegetation, die Ihnen Schatten spendet. Der Guide kann Ihnen alles Mögliche über die Flora und Fauna erzählen. Sie kommen etwa nach zweieinhalb Stunden an dem berühmten Sonnentor, dem Inti Puncu, an – Dieser Ort bietet einen wahrhaften „Postkarten“-Blick auf Machu Picchu.

    Nun geht es noch etwa eine Stunde bergab, bevor Sie den Eingang zur Inkastadt tatsächlich erreichen. Hier wartet bereits der Bus nach Aguas Calientes auf Sie. Sich nach diesem anstrengenden Tag in ein Hotelbett zu kuscheln, ist ein wunderbares Gefühl. 

    weiter lesen

     

    Eindrücke vom Heiligen Tal

      

    blick-machu-picchu-touristen

    Ziel erreicht: Blick auf Machu Picchu

    Tag 11 – Besuch der legendären Ruinen

    2-stündige Führung in einer Gruppe mit englischsprachigen Guide
    Eintritt Machu Picchu
    Bus Transfer von Aguas Calientes nach Machu Picchu und zurück
    Zufahrt von Aguas Calientes nach Ollantaytambo
    Übernachtung mit Frühstück in Ollantaytambo

    Nicht im Preis enthalten:
    Transfer vom Bahnhof zum Hotel in Ollantaytambo

    Tagesbeschreibung
    Stehen Sie heute früh bereit, denn heute entdecken Sie mit Ihrer Gruppe die Inka Stadt ganz umfassend.

    Da erst ab zehn Uhr die meisten Besucher den Weg zu der Ruinenstätte finden, haben Sie heute Morgen genug Zeit, in aller Ruhe durch die Gemäuer zu schlendern. Ihr Guide weiß viel über die Inka Stadt zu berichten und es bleibt genug Zeit um Fotos zu machen. Danach nehmen Sie Ihren Rucksack wieder in Empfang, den Sie bei Ankunft am Eingang abgegeben haben und setzen sich in einen der wartenden Busse zurück ins ‚Pueblo Machu Picchu‘. Besuchen Sie hier noch nachmittags den Souvenirmarkt, ehe Sie den Zug nach Ollantaytambo nehmen. Das friedliche Dörfchen liegt ebenfalls im heiligen Tal, zwischen Aguas Calientes und Pisac. Es gibt hier zahllose Inka Heiligtümer, daher der Name dieses Tals. Ihre Unterkunft liegt auf dem Weg vom Bahnhof ins Dorf, das etwa zehn Gehminuten entfernt liegt.
    weiter lesen

     

    Optionale Radtour im Heiligen Tal buchbar

    Tag 12 – Mit dem Collectivo von Ollantaytambo – Urubamba

    Tag zur freien Gestaltung
    Erkunden Sie das Heilige Tal auf eigene Faust
    Optional buchbar: Touren und Ausflüge im Heiligen Tal
    Übernachtung mit Frühstück in Urubamba

    Nicht im Preis enthalten:
    Collectivo nach Urubamba
    Transfer zum Hotel in Urubamba

    Tagesbeschreibung
    Früh aufstehen lohnt sich: Besuchen Sie den spektakulären Inka-Fort, der eine malerische Aussicht auf den Ort bietet.

    Lassen Sie Ihren Blick über die Landbauterrassen, die labyrinthisch angelegten engen Gässchen und Bewässerungskanäle schweifen und sehen Sie Ollantaytambo dabei zu, wie es gemächlich erwacht. Nach Ihrem Besuch der imposanten Festung, die übrigens Schauplatz einer der wenigen Siege der Inkas über die Spanier ist, sollten Sie die Landschaft des Sacred Valleys erkunden. Statt zu wandern, leihen Sie sich doch heute mal Mountainbikes oder unternehmen Sie einen Ausritt – Ihre Ansprechpartner im Hotel helfen Ihnen sicher bei der Suche nach einem seriösen Anbieter weiter. Gegen Nachmittag fahren Sie dann nach Urubamba – Überbrücken Sie diese Strecke mit einem der sogenannten Collectivos, Gemeinschaftstaxis, die auf dem Plaza in Ollanta bereitstehen und losfahren, sobald sich genügend Passagiere gefunden haben. In etwa 20 Minuten erreichen Sie Urubamba – Die recht erschwingliche Fahrt hierher kostet 1,- Sol. Vom Busbahnhof, an dem Ihr Collectivo Sie aussteigen lässt, fahren Sie mit dem Taxi noch etwa fünf Minuten, bis Sie Ihre Unterkunft erreichen.

    Diese ist heute sehr besonders: Nächtigen Sie in einem umgebauten Franziskanerkloster, das bereits im sechzehnten Jahrhundert errichtet wurde. Die Unterkunft verfügt über 30 Zimmer, die alle ein eigenes Bad haben. Träumen Sie heute Nacht von vergangenen Zeiten und der atemberaubenden Landschaft, die den Ort prägt – Und entspannen Sie in einer meditativen Atmosphäre, die diesen Ort mit seinen malerischen Innenhöfen und Torbögen einhüllt.

    weiter lesen

     

    Lust auf Bummeln in Pisac?

    Tag 13 – Letzer Tag im Heiligen Tal & Cusco

    Tag zur freien Gestaltung: Erkunden Sie das Heilige Tal auf eigene Faust. Dazu bietet sich beispielsweise der Markt in Pisac oder Maras Moray an
    Übernachtung mit Frühstück in Cusco

    Nicht im Preis enthalten:
    Collectivo nach Cusco
    Transfer zum Hotel in Cusco

    Tagesbeschreibung
    Urubamba ist ein beliebter Ausgangspunkt der Besucher, um Outdoor-Aktivitäten im Heiligen Tal zu unternehmen.

    Viele Anbieter werben mit Trekkingtouren, Klettern oder Paragliding. Wenn Ihnen heute eher nach etwas Ruhigerem zumute ist, fahren Sie doch mit dem Taxi zu den Salzpfannen nach Maras und den Ruinen von Moray. Alternativ können Sie auch Pisac besuchen, wo es ebenfalls relativ gut erhaltene Inka Ruinen zu besichtigen gibt. Der wirkliche Grund jedoch, warum Pisac viele Besucher anzieht, ist der traditionelle große Markt, der hier dreimal die Woche stattfindet: Dienstags, donnerstags und sonntags. Je nachdem, wie Sie heute Ihren Tag gestaltet haben, müssen Sie bis 18 Uhr wieder zurück im Dorf sein, denn um diese Zeit fährt der letzte Collectivo nach Cusco ab. Fahren Sie innerhalb einer Stunde und zwanzig Minuten zurück in die Inkahauptstadt, die Sie kurz vor Sonnenuntergang erreichen. Nehmen Sie sich von Poroy aus ein Taxi zu Ihrer Unterkunft in San Blas.
    weiter lesen

     

    Flugzeug KLM

    Abreise aus Peru

    Tag 14 & 15 – Rückflug nach Europa

    Verbringen Sie die letzten Stunden in Cusco

    Nicht im Preis enthalten:
    Transfer vom Hotel zum Flughafen in Cusco

    Tagesbeschreibung
    Mit diesem Tag beenden Sie heute Ihre Peru Rundreise. Da die Flüge nach Europa meist erst am Abend ab Lima starten, haben Sie den Vormittag noch Zeit für einen letzten Spaziergang durch Cusco.

    Trinken Sie eine Tasse Kaffee am Plaza de Armas und lassen Sie die vielen Geschehnisse der letzten Tage Revue passieren, ehe Sie in den Flieger steigen, der Sie zunächst zurück in die peruanische Hauptstadt bringt.

    Von Lima fliegen Sie weiter nach Europa, wo Sie am nächsten Vormittag mit vielen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck ankommen. Mit der Ankunft in der Heimat endet Ihre Peru Rundreise mit uns.

    weiter lesen

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Rafting Tour in Arequipa

    Reisekosten: ab € 54,- pro Person
    Leistungen: Geführte Rafting Tour in einer Gruppe mit englischsprachigen Guide inklusive Ausrüstung und Transfers

    Was für ein Abenteuer…Am Fuße des Misti Vulkans, fließt ein reissener Fluss entlang, der ideale Ort für ein Rafting. In einer kleinen, internationalen Gruppe und unter professioneller Aufsicht paddeln Sie eine knappe Stunde über den Fluss. Aber keine Sorge, diese Stelle ist ideal für Anfänger geeignet und nicht gefährlich. Seien Sie jedoch nicht überrascht, wenn Sie von einem Moment auf den anderen ordentlich Fahrt aufnehmen. Am späten Vormittag sind Sie wieder zurück in Arequipa.

    Kochkurs in Cusco

    Reisekosten: ab € 124,- pro Person
    Leistungen: Kochkurs am Abend in einer Gruppe mit englischsprachiger Anleitung

    Wenn Sie Interesse an der peruanischen Küche haben und Ihre Kochkünste um einige Rezepte des südamerikanischen Landes erweitern möchten, dann ist unser Kochkurs die richtige Wahl für Sie.

    Der Workshop startet mit einem etwa einstündigen Besuch des lokalen Marktes in Cusco. Hier kaufen Sie frische Zutaten für Ihr geplantes Menü ein. Anschließend machen Sie sich mit den anderen Teilnehmern und dem Chefkoch an die Zubereitung. Jedes Menü beinhaltet einen Aperitif (das wird vermutlich ein Pisco Sour sein), gefolgt von einer Vorspeise, dem Hauptgang und einem Dessert. Alle Gerichte bereiten Sie gemeinsam unter Anleitung des Chefkochs vor.Wir hatten viel Spaß bei der Zubereitung und waren stolz auf unser erstes peruanisches Essen, was wir inzwischen auch schon unseren Lieben daheim gekocht haben. Unserer Meinung nach ein besonderes Souvenir, das Sie sich mit nach Hause nehmen werden.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Peru im Vogelflug
    Rafting Tour in Arequipa
    Kochkurs in Cusco
    x